top of page

Perinealsonographie des männlichen Beckenbodens nach radikaler Prostatektomie

Die steigende Zahl von radikalen Prostatektomien (RP) führt trotz verbesserter operativer Techniken zur zunehmenden Inzidenz von postoperativer Inkontinenz. Die genauen Einflussfaktoren der Belastungsinkontinenz nach RP sind noch heute nicht geklärt. Dabei stellt sich die Herausforderung, die prä- und postoperative Anatomie und Funktion des männlichen Beckenbodens zu verstehen.


Hier geht's zum ganzen Artikel:



06_J_Uro_Ref_Dalpiaz_Perinealsonographie des männlichen Beckenbodens nach radikaler Prosta
.
Download • 5.53MB

44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page